Andrea und Lars on Tour

.... oder über die Menuleiste zu allen Reisen der vergangenen Jahre


Dies ist die private Homepage von Andrea und Lars. Hier könnt Ihr unter anderem unsere Reisen "live" in unseren Reiseberichten mitverfolgen damit ihr auf gar keinen Fall was verpaßt. Darüberhinaus könnt ihr euch Bilder aus den vergangen Reisen ganz in Ruhe ansehen. Wir freuen uns schon auf eure Kommentare :-)

 


2020 im Corona-Jahr fiel unsere geplante und gebuchte AIDA-Tour der Pandemie zum Opfer.
Kurzentschlossen buchten wir ein Hotel auf Sylt und gönnten uns so einmal eine Woche auf sicherlich der bekanntesten deutschen schickimicki Insel.


Im Oktober stand die erste VFA Fahrt mit dem Ziel Oslo an. Vom 03. bis zum 06.Oktober.2019 flogen wir mit insgesamt 17 Personen nach Nordeuropa um uns ausgibig die Hauptstadt Norwegens anzuschauen.

 


Auch 2019 ging es für Lars mit seiner JCW-Motorradgruppe wieder einmal für 6 Tage auf die KTM.

In diesem Jahr stand die Eifel, die Ardenen, die Vogesen und den Elsaß auf dem Programm.


Und auch 2019 stand die AIDA wieder auf unserem Programm. Und zwar war es die 16 Kreuzfahrt mit AIDA. Diesmal führte uns die Rourte Anfamg Juni nach Norden, in die Norwegischen Fjorde.

 

Wie immer war es ein tolles Erlebnis. Schaut selbst.


Mitte November 2018 war es wieder einmal soweit. AIDA wir kommen. Mit der AIDA-Sol ging es auf die Suche nach den "Perlen des Mittelmeers".

Nach den aufregenden zukunfts-veränderten Wochen aus beruflicher Sicht von Lars, war wieder einmal Erholung auf See angesagt.


Im September 2018 ging es für Lars mit seiner JCW-Motorradgruppe wieder einmal für 8 Tage auf die KTM.

Von Österreich, durch die Schweiz bis nach Frankreich fuhren 6 Judoka über 3000 km quer durch die Alpen.


Kurzentschlossen buchten wir Mitte Juni 2018 (4 Tage vor dem Auslaufen) eine 7-tägige Mittelmeertour mit der AIDA Prima.

 

Es war eine herrliche, erholsame und zugleich spannende Tour, da wir die Schiffsklasse der Prima noch gar nicht kannten.

 


Ende 2017 mussten wir ja noch einmal auf die AIDA. Mit der AIDAbella fuhren wir von Venedig nach Dubai. Das besondere bei dieser Reise. Sie stand im Zeichen von AIDA pur. 
AIDA pur bedeutete 10 Seetage ohne Halt. 
Für diese Tour legte sich AIDA besonders ins Zeug. Es wurden mehr Shows und Attraktionen als sonst angeboten.


Im Jahr 2017 machten wir uns zu der Familientour auf in Richtung Trier / Luxemburg. Edith, Basti und Lars waren mit der Organisation beauftragt. 

Die Wittgenbörner, Dieter aus Villingen, die Order und wir erlebten 4 ereignisreiche, interessante Tage in er Römerstadt Trier und im Steuerparadies Luxemburg.


Auch die AIDA stand 2017 wieder auf dem Programm. Mit der AIDAbella ging es von Mallorca nach Kiel. 
Besonders bei dieser Reise war unsere Kabine. Zum ersten mal nach 11 Touren haben wir eine Balkonkabine gebucht. Und nun: Wir sind versaut. Es war einfach klasse. Eines steht fast: Dies war sicherlich nicht die letzte mit dieser Kabinenart :-)


Im März 2017 fuhren wir mit unseren Freunden (den Wölfen, den Schmitti´s und den Orbern) zur Skitour nach Obertauern. 

Das Wetter war uns wieder einmal holt und wir konnten vier Tage Sonnenschein genießen.

Aber auch das Partyleben durfte nicht zu kurz kommen. Auf der Edelweishütte ging es Abends schon mal so richtig rund.


Der Jahresabschluss 2016 stand im Zeichen der AIDA. Mit der Blu fuhren wir vom 27.12.2016 bis zum 07.01.2017 rund um die Kanaren, hoch nach Madeira und namen noch Lissabon und Cadiz mit.  Es war unsere 11 AIDA-Reise.

Toll war´s      Wie man auf den Schiffen sagt: Auf "AIDAsehen"

Lange wird´s bis zum nächsten mal net daueren :-)


Im Herbst 2016 stand die nächste Motorradtour von Lars und seinen Jungs auf dem Terminplan. In diesem Jahr ging´s in Richtung "französische Alpen" bis runten nach Nizza und zurück. In acht Tagen legten wir 3000 km auf unseren Maschinen zurück. Über Pässe und super leere kurvenreichen Straßen. Es waren wieder einmal super tolle Tage. Mal sehen wo es nächstes Jahr hingeht :-)


2016 stand im Zeichen der "wilden Tiere". Es verschlug uns nach Südafrika. Von Kapstadt über die "Gardenroute" nach Port Elisabeth. Zwischendurch Wale, Robben und vieles mehr. Dach nach ging es weiter über Johannesburg zum Krüger-Nationalpark mit den berühmten "Big Five".

Zum Abschluss flogen wir noch nach Zimbabwe zu den Victoria Falls und einer tollen Safari in Botswana. "Es war wieder einmal ein super tolle Reise"


Am 08 + 09.07.2016 war es wieder einmal soweit. Mit den Flössern der Fa. Angermaier ging es auf dem Floss der Isar hinunter. Mit 60 unserer Freunde und Bekannte waren wir wieder einmal zwei Tage im Zeichen des Bieres unterwegs.

2018 wird es wieder soweit sein. Unter der Planung von Andrea, Susi, Basti und Lars soll die Tradition weiter geführt werden.


Nun geht unsere nächste Reise in die Planung. Dabei steht uns wie immer, die ganze Welt offen. Wir selbst sind gespannt wohin es uns das nächste mal verschlägt. Aber sicherlich wieder weit weg :-)         "Wir werden auf alle Fälle davon berichten"